Follow by Email

Dienstag, 20. Juni 2017

An einen Bonzen: »Genosse, schämst du dich nicht –?«



"An einen Bonzen"

Einmal waren wir beide gleich.
Beide: Proleten im deutschen Kaiserreich.
Beide in derselben Luft,
beide in gleicher verschwitzter Kluft;
dieselbe Werkstatt – derselbe Lohn –
derselbe Meister – dieselbe Fron –
beide dasselbe elende Küchenloch ...
Genosse, erinnerst du dich noch?

Aber du, Genosse, warst flinker als ich.
Dich drehen – das konntest du meisterlich.
Wir mußten leiden, ohne zu klagen,
aber du – du konntest es sagen.
Kanntest die Bücher und die Broschüren,
wußtest besser die Feder zu führen.
Treue um Treue – wir glaubten dir doch!
Genosse, erinnerst du dich noch?

Heute ist das alles vergangen.
Man kann nur durchs Vorzimmer zu dir gelangen.
Du rauchst nach Tisch die dicken Zigarren,
du lachst über Straßenhetzer und Narren.
Weißt nichts mehr von alten Kameraden,
wirst aber überall eingeladen.
Du zuckst die Achseln beim Hennessy
und vertrittst die deutsche Sozialdemokratie.
Du hast mit der Welt deinen Frieden gemacht.

Hörst du nicht manchmal in dunkler Nacht
eine leise Stimme, die mahnend spricht:
»Genosse, schämst du dich nicht –?«

- Kurt Tucholsky

Donnerstag, 25. Mai 2017

Burgenland - Demokratische Soziale Initiative: Mach Dich stärker - für ein gerechtes Österreich 3.0 ..

Mach Dich stärker - für ein gerechtes Österreich 3.0 !

Auch Österreich ist in einer Sackgasse gelandet!.
Ergebnis: Demokratischer Stillstand.
Die Folge: Sozialer Absturz.
.
Doch unser Gesellschaftsleitbild und unsere Vision lautet:

 Mach Dich stärker - für ein gerechtes Österreich 3.0 !
.
Siehe weiter unter

http://demosburgenland.blogspot.co.at/2017/05/mach-dich-starker-fur-ein-gerechtes.html
.



Oliver Scheiber - Ein Blick zurück auf 2006

Oliver Scheiber:
"Österreichs Zivilgesellschaft hat sich seit 2006 weiter entwickelt, das Land ist moderner und lebhafter geworden. Man muss diese Angriffe auf den unabhängigen Journalismus ernst nehmen, dann wird es auch ein Leichtes sein, sie zu demaskieren und abzuwehren.
Mein nachstehender Text für die Zeitschrift juridikum aus dem Jahr 2006 bleibt dann hoffentlich ein Dokument einer vergangenen Zeit."
.

Ein Blick zurück auf 2006 - die Kritik an Armin Wolf meint in Wirklichkeit den unabhängigen, kritischen Journalismus.
.
Siehe Oliver Scheiber´s Post unter
http://oliverscheiber.blogspot.co.at/2017/04/ein-blick-zuruck-auf-2006-die-kritik.html
.

Schreiber-Blog: Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert?

.
Das Theater Leo 17 in der Münchner Leopoldstraße 17 war bis auf den letzten Platz gefüllt. Draußen Regen, drinnen Spannung. Die ökologisch-demokratische-Partei (ödp) hatte einmal mehr, wie etwa mit dem Historiker Daniele Ganser, einen Vortragenden für ein brisantes Thema geladen. Der Andrang war groß, ging es doch um Meinungsmanagement in unserer so genannten – und nach dem Vortrag sind Anführungszeichen sehr wohl angebracht –“Demokratie“.
.
„Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert“, hatte es in sich. Entsprechend war das mediale Echo, wie des Öfteren, wenn schonungslose Analyse zu befürchten ist, auch gleich null. Eine Zusammenfassung.
von Florian Osrainik
.
Siehe den kompletten Beitrag unter
http://cleo-schreiber.blogspot.co.at/2017/05/illusion-reine-demokratie.html
.

Geht uns die Arbeit aus?

Arbeitsmarkteffekte der Digitalisierung
von Sylvia Kuba
.


.
"Geht uns die Arbeit aus?" – eine Frage, die in Zusammenhang mit Digitalisierung sofort im Raum steht. Pessimistische Studien sehen jeden zweiten Arbeitsplatz gefährdet. Andere argumentieren, dass technologischer Fortschritt historisch betrachtet zwar bestimmte Berufsgruppen verdrängt, aber immer auch
neue Arbeitsplätze entstehen lässt.
.
Ob es diesmal anders ist, wird wesentlich von der politischen Gestaltung abhängen.
.
- Was können wir aus der Geschichte lernen?
- Ist es diesmal anders?
- Polarisierungsthese: Die Mitte ist gefährdet.
- Automatisierungswahrscheinlichkeiten: Wer und wie viele sind betroffen?
- Nicht Mangel, sondern Verteilung als Herausforderung der Zukunft
- Ableitungen
.
Lesen Sie den gesamten Beitrag auf
http://blog.arbeit-wirtschaft.at/17056-2/
.

Sonntag, 21. Mai 2017

Sascha Lobo: Wahlen - Manipulationsmöglichkeiten

ZDFneo: "Manipuliert" mit Sascha Lobo

.
Link zur Reportage:
https://www.zdf.de/sender/zdfneo/manipuliert-100.html
.
.
Quelle:
Internet und politische Bildung: Netzpolitik, Politik 2.0, Government 2.0 etc.
.

Freitag, 5. Mai 2017

Ist Bildung nur das, was man wissen muss?

Das Buch mit dem Titel ‚Bildung - Alles, was man wissen muß von Dietrich Schwanitz (1940-2004) gibt es inzwischen in der 16. Auflage.
Viele Leute fassten das, was der ehemalige Anglizist zum Besten gab, als Satire auf. Das tat dem Verkauf des
Buches jedoch keinen Abbruch.

.
Es ist interessant sich anzusehen, was amtlichen Orts zu der Frage der Bildungsziele gesagt wird.

Auffällig ist, dass der Erwerb von Fähigkeiten und Können nur als marginales Ziel angesehen wird. In der Wikipedia - Liste beschränkt man sich auf das Beherrschen ‚elementarer Kulturtechniken‘.
Was dazu gehört, bleibt offen.
.
Immer länger wird die Liste sozialer Ziele, angefangen bei den Bürgerpflichten
bis zu Umwelt und Toleranz. Auch 70 Jahre nach Ende der Nazi-Herrschaft glauben Bildungspolitiker, dass wir Deutschen hier großen Nachholbedarf haben.
.
siehe weiters unter

http://bertalsblog.blogspot.co.at/2013/04/ist-bildung-nur-das-was-man-wissen-muss.html
.
.