Follow by Email

Sonntag, 15. Januar 2012

Buchpräsentation & Publikumsdiskussion - Markus Marterbauer: "Zahlen bitte!"

Markus Marterbauer: "Zahlen bitte!"
Buchpräsentation und Publikumsdiskussion

Dr. Markus Marterbauer, Wissenschafter und Autor
Christian Illedits, Klubobmann der SPÖ Burgenland
Mag. Thomas Lehner, BSA Burgenland
Mag. Doris Bock, Industriellenvereinigung
Leonie Tanczer, Sozialistische Jugend Burgenland
Moderation: Mag. Christian Uchann, Chefredakteur der Bezirksblätter Burgenland

Mittwoch, 18. Jänner 2012
Beginn: 19 Uhr
Eisenstadt, Arbeiterkammer, Großer Saal
Im Anschluss an die Diskussion bitten wir zu einem kleinen Imbiss.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Mag. Michael Gerbavsits | Mag.a Claudia Kreiner-Ebinger
Vorsitzende des BSA Burgenland

1 Kommentar:

  1. Welche Lehren zieht die Politik aus der Krise?
    Auf Basis neuester Studien zeigt der Wirtschaftsforscher Markus Marterbauer, dass sich die weltweit zunehmende Ungleichheit in der Verteilung von Vermögen und Einkommen, einer der Hauptauslöser
    der Wirtschaftskrise, weiter zu verschärfen droht.

    Er fordert in erster Linie das Primat der Politik ein, um eine nachhaltige Änderung des Systems zu erreichen, und um zu verhindern, dass wir noch lange für die Krise zahlen.
    In seiner präzisen Anleitung zum politischen Handeln setzt sich Marterbauer für eine aktive Verteilungspolitik, die Verringerung der staatlichen Verschuldung und das Bekenntnis zu einem starken Sozialstaat ein.

    Darüber gilt es zu reden!

    AntwortenLöschen