Follow by Email

Freitag, 28. Dezember 2012

Worte zur Banken- / Großkonzern Misere!



Worte zur Banken- / Großkonzern Misere!

Realwirtschaft ist nicht mit der sogenannten "Wirtschaft der Casino-Zocker" zu verwechseln oder auch nur zu vermischen.

Von verantwortungsvollen Unternehmer und macht-besessenen Politiker zu sprechen ist in Zeiten wo die globalen Konzerne über Wirtschaft und Politik bestimmen zumindest verfälschend, wenn nicht vollkommen falsch.

Globale Konzerne zerstören die Wirtschaft durch Übernahmen von KMUs, wodurch zumindest Arbeitsstellen vermindert werden, wenn nicht sogar vernichtet durch die Auflösung der ehemals übernommenen Firma.

Vergesst auch nicht den Ausspruch Henry Fords, schon vor fast 100 Jahren sagte er schon: 
"Es ist gut, dass die Bürger der Nation unser Banken- und Geldsystem nicht verstehen, denn würden sie es verstehen, gäbe es, glaube ich, eine Revolution - vor morgen früh."

Leistung und Verantwortung bei Großkonzernen/Großbanken anscheinend unbekannt, bzw. total umgedreht! Oftmals besteht die Leistung der Firma gewaltige "Negativ-Zahlen" zu bescheren oder sie in oder kurz vor den Konkurs zu bringen. Die Verantwortung sieht so aus, dass sie für diese Miese als Belohnung noch Millionen nachgeschmissen bekommen.

Beispiel: Der Schweizer Miliz-Oberst Ackermann, welcher als Leiter der Deutschen Bank dieselbe, ohne staatlicher Unterstützung, diese in den Ruin geführt hätte, wurde bis heute noch nicht vor Gericht gestellt.

Zur Rede gestellt werden die Verantwortlichen für den Endloskandal der globalen Wirtschaft derzeit lediglich von Journalisten und zwar zur wortreichen Beschönigung.

Und die größte Frechheit und Unverantwortlichkeit ist, dass die Schulden der Banken durch die Staaten aufgefangen wurden und werden, die im Endeffekt die Steuerzahler wieder einbringen müssen!

Und die sogenannten "Topmanager" schalten und walten in der die Wirtschaft zerstörenden Art und dem Motto weiter: Die Riesengewinne gehören uns, die Schulden den Steuerzahler!



darum:
- trennt endlich die Banken für Realwirtschaft und für Casino-Zockertum !
- verbietet undurchsichtige Finanzprodukte !!
- lasst die Spielbanken bei Bedarf auch in Konkurs gehen !!!
- schafft eine Korrektur des Bankgeschäftes, sodass es nicht mehr gegen Strafrechtsbestimmungen (insbesondere StGB §147, §148, §154, §168a und §278a) verstößt !!!!
- belohnt nicht Manager für die Miseren, sondern zieht sie, wie jeden normalen Geschäftsführer auch, strafrechtlich zur Verantwortung !!!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen