Follow by Email

Samstag, 10. März 2012

Die radioaktiven Ruinen


Alle Beiträge:

WDR:Der UnfallVideo:
Explosion im Kernkraftwerk Fukushima
Der Unfall Am 11. März 2011 kommt es im Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi zur Katastrophe. Eine Gruppe deutscher Materialprüfer befindet sich zu dieser Zeit in dem Kraftwerk und erlebt den Unfall hautnah.



WDR:Der Blogger – Die Geschichte der AufräumarbeitenVideo:Blogger beschreibt Aufräumarbeiten
Der Blogger – Die Geschichte der Aufräumarbeiten Direkt nach der Katastrophe im Kernkraftwerk von Fukushima beginnen die Arbeiter dort mit den Aufräumarbeiten. Einer von ihnen schildert seine Erlebnisse in einem Internet-Blog.



WDR:Wie viel Radioaktivität ist ausgetreten?Video:grafische Darstellung einer radioaktiven Wolke, die sich über dem Pazifik vor Japan ausbreitet
Wie viel Radioaktivität ist ausgetreten? Es gibt spezielle Messstationen, die radioaktive Partikel in der Atmosphäre aufspüren. Mit Hilfe dieser Daten können Experten errechnen, wie viel Radioaktivität durch das Fukushima-Unglück ausgetreten ist.



WDR:Zukunft der Ruinen von FukushimaVideo:Untersuchung auf radioaktive Verstrahlung
Zukunft der Ruinen von Fukushima Der Betreiber des Kernkraftwerks Fukushima, Tepco, hat einen Zeitplan aufgestellt, wie es mit den zerstörten Kraftwerksruinen weitergehen soll.



WDR:Künstler für einen nuklearen StimmungswechselVideo:Ein Künstler hisst in Fukushima eine Fahne mit dem Symbol für Radioaktivität
Künstler für einen nuklearen Stimmungswechsel Die Ereignisse des Reaktorunglücks in Fukushima haben die Künstlergruppe Chim Pom aus Tokio geprägt. Mit ihren Kunstaktionen kämpfen sie nun gegen die Atomkraft.



WDR:Endlagersuche weltweitVideo:Luftbild von einem Atomkraftwerk
Endlagersuche weltweit
In Kernkraftwerken entstehen 14 Prozent des weltweit benötigten Stroms – aber auch der gefährlichste Müll der Geschichte. Die Suche nach einem Endlager für diesen Müll ist schwierig.



Quarks & Co
http://www.wdr.de/tv/quarks

Westdeutscher Rundfunk Köln
Anstalt des öffentlichen Rechts
Appellhofplatz 1
50667 Köln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen