Follow by Email

Donnerstag, 29. März 2012

Volksbegehren “Steuergerechtigkeit Jetzt!”



Volksbegehren “Steuergerechtigkeit Jetzt!”





Menschen entlasten. Vermögen besteuern. Armut bekämpfen. Kaufkraft stärken!


Volksbegehren soll Druck für Finanztransaktionssteuer, Vermögenssteuern und Entlastung der Leistungseinkomen machen

“Das Sparpaket der Regierung ist geplatzt. Jetzt gilt es Druck für eine faire Steuerpolitik in Österreich zu machen – wir ziehen daher den Start des Volksbegehrens für Steuergerechtigkeit vor”, sagt Rudi Fußi, Mit-Initiator des Volksbegehrens. “Wir starten jetzt. Und daher nennen wir das Volksbegehren auch “Steuergerechtigkeit jetzt!”. Die Plattform ist bereits unter www.steuergerechtigkeit-jetzt.at erreichbar.***

Das Volksbegehren solle den Druck für Finanztransaktionssteuer, Vermögenssteuern und eine Entlastung von Arbeits- und Erwerbseinkommen erhöhen. “Wir haben es einfach satt, dass ständig jene für die Kosten der Krise aufkommen sollen, die keinerlei Schuld trifft. Die Menschen haben immer weniger im Lohnsackerl, während sich andere auf Kosten der Allgemeinheit bereichern. Schluss damit!”

Ab 2.April liegen die Unterstützungserklärungen auf allen österreichischen Gemeinde- und Bezirksämtern auf, unterschrieben werden kann bis 15.Juni.

Sollte auf Ihrem Gemeinde- oder Bezirksamt KEINE Unterstützungserklärung aufliegen, dann bitten wir Sie uns zu kontaktieren.

Unterstützungserklärung zum DOWNLOAD









1 Kommentar:

  1. Wenn nichts mehr geht, dann erst recht: "Die gefährliche Lust am Retten"
    GESCHRIEBEN VON: RMAN

    Seit einiger Zeit spielt sich vor unser aller Augen ein Vermögens-, Macht- und Souveränitätstransfer allererster Güte ab – und in einigen Monaten will es wieder keiner unserer Volksvertreter bemerkt haben. Die Erkenntnisse großer Nationalökonomen – allen voran Ludwig von Mises – bleiben ungeachtet, stattdessen wird ein gescheitertes System an den Geldtropf gehängt.


    weitere Infos siehe:
    http://www.banken-volksbegehren.at/politik/130-die-gefaehrliche-lust-am-retten

    AntwortenLöschen