Follow by Email

Freitag, 10. Mai 2013

Zuerst brannten die Bücher, dann die Menschen ... !


Am 10. Mai 1933 kam es in vielen deutschen Universitätsstädten zu groß inszenierten öffentlichen Bücherverbrennungen, bei denen abertausende Werke nicht Regime konformer Autoren von Studenten, Professoren und NS-Organen ins Feuer geworfen wurden !!!

Schon zuvor hatte man mit der „Aktion wider den undeutschen Geist“ zur "Reinigung" der eigenen privaten, wie auch öffentlichen Bibliotheken aufgerufen.







Werke von Kurt Tucholsky, Heinrich Mann, Ernst Glaeser, Erich Kästner, Karl Marx, Sigmund Freud, Erich Maria Remarque, Albert Einstein, Lion Feuchtwanger, Heinrich Heine, Ödön von Horvath, Franz Kafka, Robert Musil, Stefan Zweig, Franz Werfel und vielen anderen wurden eingesammelt und verbrannt!







"Als das Regime befahl, Bücher mit schädlichem Wissen öffentlich zu verbrennen, und allenthalben Ochsen gezwungen wurden, Karren mit Büchern zu den Scheiterhaufen zu ziehen, entdeckte ein verjagter Dichter, einer der besten, die Liste der Verbrannten studierend, entsetzt, daß seine Bücher vergessen waren.

Er eilte zum Schreibtisch zornbeflügelt, und schrieb einen Brief an die Machthaber. Verbrennt mich! schrieb er mit fliegender Feder, verbrennt mich! Tut mir das nicht an! Laßt mich nicht übrig! Habe ich nicht Immer die Wahrheit berichtet in meinen Büchern? Und jetzt Werd ich von euch wie ein Lügner behandelt! Ich befehle euch, Verbrennt mich!"
(Bertolt Brecht: Die Bücherverbrenn
ung)


Jeden Tag müssen wir daran denken und auch daran arbeiten, dass dies nie mehr geschieht!

Siehe auch:
Verbannte Bücher. Online-Veröffentlichung der Liste der von den Nationalsozialisten verbotenen Schriften
http://www.berlin.de/rubrik/hauptstadt/verbannte_buecher/

Informationen über die Bücherverbrennung 1933 Website der Autorin Birgit Ebbert
http://www.buecherverbrennung.de/

Petra Öllingers virtuelle Bibliothek: Bücherverbrennung - Exilliteratur; Autoren und Autorinnen, Sekundärliteratur, weiterführende Links.
http://petra-oellinger.at/bibliothek/buecherverbrennung-exilliteratur/%20

Bücherverbrennung: Propaganda und Bürokratie
http://web.archive.org/web/20080629233315/http://www.hdbg.de/buecher/Frames/text2.htm 


Linkliste Moses Mendelssohn Zentrum
http://www.verbrannte-buecher.de/t3/index.php?id=59




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen