Follow by Email

Freitag, 22. Februar 2013

WO BLEIBT DIE MITTELSCHICHT IN ÖSTERREICH ?

Quelle: http://blog.arbeit-wirtschaft.at / organisiert von AK / ÖGB



WO BLEIBT DIE MITTELSCHICHT? 

DIE VERMÖGENSVERTEILUNG IN ÖSTERREICH


Neue Daten für Österreich belegen, dass die Vermögen extrem ungleich verteilt sind.




Bei Vermögen besteht eine krasse Schieflage. Durch die starke Konzentration des Vermögens auf eine sehr kleine Gruppe von Haushalten bleibt für die Haushalte mit niedrigem und mittlerem Vermögen nur ein kleiner Teil.

Nur etwa ein Viertel der Haushalte gehören zu der Gruppe mit den mittleren Vermögen, und es gibt eine sehr große Gruppe von Haushalten, fast zwei Drittel, die ein niedriges Vermögen besitzen (blaue Balken nach rechts). 

Diese beiden, niedrige und mittlere Vermögen, besitzen auch nur einen kleinen Teil am Gesamtvermögen (rote Balken nach links). 
Der weitaus größte Teil des Vermögens wird von einer kleinen, sehr vermögensreichen Gruppe gehalten, die etwa zwei Drittel des gesamten privaten Vermögens in Österreich auf sich vereint, wie der oberste rote Balken zeigt.

Vor diesem Hintergrund ist das weitgehende Fehlen einer Vermögensbesteuerung in Österreich umso unverständlicher.


Der ganze Bericht siehe unter:
http://blog.arbeit-wirtschaft.at/wo-bleibt-die-mittelschicht-die-vermogensverteilung-in-osterreich/



Quelle: http://blog.arbeit-wirtschaft.at / organisiert von AK / ÖGB




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen