Follow by Email

Dienstag, 8. Oktober 2013

Protest gegen Martin Graf´s Buchpräsentation

Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen! 


Protest gegen Buchpräsentation:
FPÖ und Martin Graf raus aus dem Parlament!

  • Dienstag, 22. Oktober 2013
  • 17:30

Österreichisches Parlament
Dr. Karl Renner-Ring 3,
1010 Wien

Martin Graf (FPÖ) stellt sein Buch »Abgerechnet wird zum Schluss« am 22. Oktober im Parlament vor. In diesem Buch hetzt Graf gegen Muslim_innen und politisch Andersdenkende.

Graf ist dritter Nationalratspräsident und Mitglied der rechtsextremen Burschenschaft Olympia. Die Olympia lädt regelmäßig Neonazis und Holocaustleugner zu ihren »Bildungsveranstaltungen«. Graf nannte den ehemaligen Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Ariel Muzicant, den »Drahtzieher des antifaschistischen Linksterrorismus«.


Es ist ein historischer Skandal, dass die Parteigründung des VdU (später FPÖ) als Sammelbecken ehemaliger Nationalsozialisten unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg zugelassen wurde. Die FPÖ ist, wie Anton Pelinka das richtig formuliert hat, die »Nachfolgepartei der NSDAP«.

Alle antifaschistischen Menschen und Organisationen sind eingeladen zum Protest gegen Grafs Hetzveranstaltung im Parlament zu mobilisieren. Die FPÖ und ihre Hetze gehören nicht ins Parlament!


Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!


http://www.linkswende.org/6661/Protest-gegen-Buchpraesentation-FPOe-und-Martin-Graf-raus-aus-dem-Parlament





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen