Follow by Email

Donnerstag, 9. Februar 2012

Glaubwürdigkeit; ein Grundkurs für (manche) unserer Politiker und (Top-?) Manager!

Wer sich angesprochen fühlt, egal in welcher Form, wird schon wissen warum!

- Erkennen Sie, dass Glaubwürdigkeit die Grundlage für erfolgreiche Kommunikation und menschliche Interaktion ist.
- Kommunizieren oder argumentieren Sie stets verständlich, offen und nachvollziehbar.
- Kommunizieren Sie ehrlich, offen und regelmäßig. Verschweigen Sie keine wichtigen Details.
- Kommunizieren Sie klar und präzise und verzichten Sie insbesondere auf mehrdeutige Worte.
- Machen Sie realistische Zusagen und halten Sie, was Sie versprechen. Vertrauen Sie nicht darauf, dass der "Nutznießer" Ihres Versprechens Ihre Worte zwischenzeitlich vergessen hat.
- Betreiben Sie keine Schönwetter-Kommunikation.
- Sprechen Sie in kurzen und einfachen Sätzen und zeigen Sie bei Gelegenheit auch mal Ihre Gefühle.

- Bleiben Sie authentisch (echt, zuverlässig). Sie sind authentisch wenn Sie Ihre eigenen Stärken und Schwächen und Ecken und Kanten nicht nur kennen, sondern auch zu ihnen stehen.
- Versprechen Sie nichts, was Sie nicht halten können oder nicht halten wollen.
- Geben Sie nicht vor, jemand zu sein, der sie nicht sind; oder etwas zu können, was nicht der Fall ist.
- Agieren Sie widerspruchsfrei; erzählen Sie nicht in einer Sache der Person/Gruppe 1 dieses und der Person/Gruppe 2 etwas anderes.
- Nutzen Sie den Alltag um sich die Bausteine glaubwürdigen Verhaltens anzueignen.
- Glaubwürdigkeit soll ein fester Bestandteil Ihrer Persönlichkeit und Teil Ihres Wertekodexes sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen