Follow by Email

Donnerstag, 26. April 2012

Faire Banken ???

Faire Banken

E-Mail Drucken PDF



Faire Banken für eine bessere Welt von Morgen, faire Banken sind nämlich andere Banken.

Es sind jene Banken mit einer anderen Zielsetzung, es sind nicht nur die transparenten fairen Schritte sondern es ist das operative Geschäft der Banken unter dem Markenzeichen „fair“.
Das operative Geschäft ist die Mirkoökonomie, da wo die Bedürfnisse der Zukunft entstehen, wo die Bedürfnisse an der ersten Stelle stehen und der Profit hinten ansteht.
Es geht um die Bedienung der Bedürfnisse nach Fairness, das wiederum ist nichts Unmögliches sondern etwas Erstrebenswertes.
Banken innerhalb der Mirkoökonomie betreiben einen fairen Handel und sind nicht die sog. systemrelevanten Großköpfigen, denn sie handeln nicht mit Scheinfinanzprodukten und sind uninteressant für DAX Anleger.
Faire Banken haben eine sozialökologische Rendite aufzuweisen, demzufolge sind dieses keine Finanzhandelshäuser der Verlockungen.
Faire Banken bedienen die Bedürfnisse der Menschen in den Regionen, sie sind mit dem Bürger verankert und finanzieren mittels Mikrokredite die Bedürfnisse der Bürger in der Region.
Sie machen durchaus Geldgeschäfte und werden Gewinne machen, aber es sind faire Geschäfte und ebenso faire Gewinne, sie sind nämlich die handelnde Geschäftsbanken mit anderen Vorzeichen.




...
Quelle: "Mein Herz schlägt links!"

Den kompletten Post siehe HIER

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen