Follow by Email

Sonntag, 11. Dezember 2016

DL21: über Van der Bellens Sieg in Österreich





Endgültig ?
Deutlicher als erwartet hat Alexander Van der Bellen die Wahl in Österreich gewonnen.

Mit 53,8 Prozent wird van der Bellen nun neuer Bundespräsident der Alpenrepublik. Die Wahlbeteiligung lag am vergangenen Sonntag bei 74,2 Prozent und damit höher als bei den ersten beiden Durchgängen.

Am 24. April, als noch sechs Kandidaten zur Wahl standen, stimmten 68,5 Prozent ab. Bei der aufgehobenen Stichwahl am 22. Mai waren es 72,65 Prozent.

Van der Bellen konnte im dritten Wahlgang die Mehrheit in allen Bundesländern außer dem Burgenland, Kärnten und der Steiermark erobern. Seinen Bestwert erzielte er in Wien mit 65,7 Prozent.

Trotz der Freude über van der Bellens Sieg: noch nie seit Ende des Zweiten Weltkriegs war die Rechte in Österreich so stark. 48,32 Prozent, also fast jeder zweite Wähler, hat nach vorläufigem Endergebnis (ohne Briefwahlstimmen) für den Populisten Hofer gestimmt. Die FPÖ ist in den Umfragen derzeit mit über 30 Prozent die bundesweit stärkste Kraft.

Quelle:
DL21; Hilde Mattheis, MdB
Vorsitzende DL 21

siehe den kompletten Beitrag unter:
http://www.forum-dl21.de/?wysija-page=1&controller=email&action=view&email_id=8&wysijap=subscriptions&user_id=1856

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen