Follow by Email

Freitag, 18. Mai 2012

Bankgeschäft nur für die Realwirtschaft Schluss mit dem Banken-Casino

Quelle: gopetition.com/petitions/banken-in-die-schranken

- Als erster Schritt sind Geschäfts- und Investmentbanken zu trennen.
Der Staat darf keine Garantien für die spekulativen Geschäfte der Investmentbanken geben.

Schluss mit der fatalen Geldpolitik

- Die Geldspritzen der Europäischen Zentralbank sind keine Lösung.
Sie können einen Systemfehler nicht korrigieren. Die Geldschöpfung darf weder profitorientierten Banken überlassen werden noch ein Monopol des Staates sein. Die Geldmenge soll von gemeinnützigen Institutionen gesteuert werden.


- Stopp der Spekulation mit lebenswichtigen Ressourcen
Preis-Erpressungen der Realwirtschaft durch den Wertpapiermarkt müssen ein Ende haben. Der Wertpapiermarkt muss ein Nullsummenspiel werden.

Das bedeutet, die Geldvermögen der Realwirtschaft dürfen nicht in den Wertpapiermarkt abwandern. Vielmehr müssen Geldvermögen aus dem Wertpapiermarkt durch sinnvolle Geldanlage-Formen wieder der Realwirtschaft zugeführt werden. Der Staat darf sich dafür nicht verschulden.



Bitte unterzeichnen Sie unter:
http://www.gopetition.com/petitions/banken-in-die-schranken-%C2%A9/sign.html


Quelle: gopetition.com/petition
s/banken-in-die-schranken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen